Den größten Teil der Bildungsangebote, die der KAAD seinen Stipendiaten/innen macht, bilden die Seminare zu entwicklungspolitischen und religiösen Themen. Auf diesen mehrtägigen Veranstaltungen werden die Themen, die im Rahmen der Bildungsplanung erarbeitet wurden, mit Fachleuten aus Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Kirche behandelt. Dabei lassen sich zwei Seminartypen unterscheiden: zum einen die Veranstaltungen, mit allgemeinen und fächerübergreifenden Inhalten, zum anderen die Regionalseminare, die sich mit Problemen der Herkunftsgebiete der einzelnen Stipendiatengruppen entsprechend der geographischen Gliederung des KAAD in Regionalreferate befassen.

Diese Seminare prägen unsere Begleitung der Geförderten während der Herausforderungen ihres Lebens und Studierens in Deutschland. Mit ihnen gemeinsam versuchen wir von Anfang der Förderung an Grundlagen für eine gelingende (berufliche) Reintegration zu schaffen.


DeutschEnglish

Marcela Bustamante Torres (Kolumbien)

Marcela Bustamante hat in ihrer Heimatstadt Bogotá Jura studiert und vor dem Studienaufenthalt in Deutschland als Anwältin gearbeitet. Von 2006 bis 2008 absolvierte sie mit Unterstützung des KAAD das Masterprogramm „Interdisziplinäre Lateinamerikastudien“ an der Freien Universität Berlin. Nach beruflichen Tätigkeiten in Washington D.C. und Lima (Peru) kehrte sie 2012 nach Bogotá zurück, wo sie heute für die „Defensoría del Pueblo de Colombia“ tätig ist – eine staatliche, jedoch autonom arbeitende Institution zur Verteidigung und Verbreitung der Menschenrechte.

Darüber hinaus gehört sie zu den Organisatoren des für Februar 2016 geplanten Kongresses „Paz Reconciliación y Justicia Tradicional“ an der Pontificia Universidad Javeriana in Bogotá. Am Rande der Veranstaltung soll nach Wünschen unserer Alumni auch ein KAAD-Netzwerk von Juristen und Politikwissenschaftlern aus Lateinamerika gegründet werden.

mehr 



Sitemap         Kontakt         Impressum